Tag 6

Wieder am See

Nach endlosen Kilometern im Wald kommen wir ganz allmählich der Zivilisation wieder näher. Und irgendwann lichteten sich die Bäume und der Baikalsee war wieder zu sehen

Endlos durch den Wald - langsam haben wir die Nase davon voll!

Geschafft!

Der Baikalsee ist wieder in Blickweite - obwohl es noch einige Kilometer bis dahin sind.

Vorbei an alten Dörfern, Industriebrachen und auf einigen Kilometern Landstraße passieren wir den Bahnhof von Kultuk.

Bahnhof Kultuk

Der Bahnhof Kultuk stellt den Beginn der Baikalbahn ("Krugobajkalka") dar. Obwohl die Strecke offiziell bis Sludjanka geht, beginnt hier der eigentliche, schöne Abschnitt entlang des Baikalsees.

Erst ab hier lässt man die Zivilisation hinter sich und es gibt wieder Plätze zum Zelten.

Der Ehrlichkeit halber sei gesagt, dass die letzten Kilometer teilweise entlang der Straße bis zum Bahnhof Kultuk eine Schinderei waren.